Close

Login

Wenn Sie sich hier zum ersten Mal seit dem 09.02.2024 anmelden wollen, nutzen Sie bitte die "Passwort vergessen"-Funktion.

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.
Close

Passwort vergessen

Close

Gastregistrierung

Mit Ihrer Registrierung erhalten Sie für 4 Wochen kostenlos und unverbindlich Zugriff auf unsere Inhalte.

Bundeswehr erhält BOS-fähiges Kommunikationsmittel von Motorola.

Ausgabe 5/2021
  |  
  |  
Ausgabe 5/2021
  |  

In einer Pressemitteilung macht das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) bekannt, dass es einen Vertragsabschluss mit der Motorola Solutions Germany gegeben hat (bundeswehr.de, Kurzlink https://bit.ly/3d80uS5). Demnach werden bis zu 120 Systeme sogenannter „Zellularer Netze Verlegefähig (ZNV)“ bis zum Jahr 2024 beschafft. Somit werde der Bundeswehr künftig ein modernes und hochkompatibles Kommunikationsmittel zur Verfügung gestellt, das unter anderem auch die Einbindung in Netze der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) in Deutschland ermögliche. In einer parallel auf www.presseportal.de erschienenen Pressemitteilung von Motorola heißt es, der Rahmenvertrag beinhalte ein Auftragsvolumen von 254 Millionen Euro (Kurzlink https://bit.ly/3aUb4Jx).

Aus der Redaktion

Sicherheitsbranche

Zutrittskontrolle

RZ-Verfügbarkeit

Meist gelesen

Schwerpunkte

Login

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.