sicherheits-berater
Close

Login

Wenn Sie sich hier zum ersten Mal seit dem 09.02.2024 anmelden wollen, nutzen Sie bitte die "Passwort vergessen"-Funktion.

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.
Close

Passwort vergessen

Close

Gastregistrierung

Mit Ihrer Registrierung erhalten Sie für 4 Wochen kostenlos und unverbindlich Zugriff auf unsere Inhalte.

Gut gemacht, ChatGPT!

Textarbeit

Picture of Bernd Zimmermann

Bernd Zimmermann

ChatGPT kann Texte zusammenfassen. Auch Beiträge aus dem Sicherheits-Berater? Wir fütterten den Chatbot mit Beiträgen aus Heft 4/2023: „Bitte auf maximal 500 Zeichen kürzen!“

Alle redaktionellen Beiträge von Heft 4 in Kurzform.

Es gibt einige Dinge, die ChatGPT ganz offenbar nicht beherrscht, z. B. Rechnen, Schachspielen oder Witze erzählen. Wie steht’s denn mit dem Zusammenfassen von Texten? Wir haben einmal den Test gemacht und ChatGPT mit den einzelnen Beiträgen von Ausgabe 4/2022 des Sicherheits-Berater gefüttert. Dann forderten wir den Chatbot jeweils auf: „Fasse den folgenden Beitrag in 500 Zeichen (bzw. 300 bei kürzeren Beiträgen) zusammen!“ Nachfolgend jeweils ein Wiedererkennungsausschnitt des Beitragsanfangs, danach die Zusammenfassung des gesamten Beitrags durch ChatGPT:

(SIBd 2/23)

Zusammenfassung von ChatGPT:
Polizei und Medien warnen vor vermehrten Angriffen auf Türschlösser mit Salpetersäure. Die Bildzeitung berichtet von Einbruchsversuchen, bei denen die Säure in Schlosszylinder injiziert wird. Obwohl die Zeitung einräumt, dass der beschriebene Versuch nicht gelungen ist, warnt das Landeskriminalamt Niedersachsen vor den Gesundheitsgefahren von Salpetersäure. Einige Hersteller von Schlosszylindern geben keine Antwort auf Anfragen zur Einschätzung des Gefahrenpotenzials. Die EVVA Sicherheitstechnologie GmbH aus Wien berichtet von einer geringen Erfolgsquote bei solchen Angriffen und gibt an, dass ihre Produkte solchen Angriffen standhalten können.

(SIBd 2/23)

Zusammenfassung von ChatGPT:
Der Artikel diskutiert die Frage, ob Einbruchmeldetechnik auch ohne Zertifikat installiert werden kann. Zertifizierte Systeme bieten eine gewisse Qualität und Sicherheit, aber es gibt auch Fälle, in denen Abweichungen von den Normen akzeptabel sind, z. B. in abgelegenen Objekten mit begrenztem Zugang. Wichtig ist, dass die Schutzziele verstanden werden und die Sicherheitslücken durch alternative Maßnahmen kompensiert werden können.

(SIBd 2/23)

Zusammenfassung von ChatGPT:
Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) stellt hohe Anforderungen an die Verarbeitung von Teilnehmerdaten bei Veranstaltungen. Veranstalter müssen sicherstellen, dass sie die Rechte der Teilnehmer respektieren, und dürfen nur die für die Veranstaltung notwendigen Informationen sammeln und nutzen. Eine Veröffentlichung der Teilnehmerliste oder eine Weitergabe an Referenten erfordert eine klare Einwilligung der Teilnehmer und sollte auf das Unternehmensinteresse gestützt sein. Insbesondere sollten persönliche Kontaktdaten wie E-Mail-Adressen oder Telefonnummern nicht ohne Einwilligung veröffentlicht werden.

(SIBd 2/23)

Zusammenfassung von ChatGPT:
Die Digitalisierung und Vernetzung in der Sicherheitstechnik nimmt zu, aber die Frage bleibt, ob die Intelligenz der Mitarbeiter mit der Entwicklung Schritt hält. Die normativen Vorgaben präzisieren sich immer weiter und es entstehen komplexe Detektions- und Überwachungssysteme. Eine frühzeitige Beteiligung der Verantwortlichen für das operative Sicherheitsmanagement bei der Planung kann dazu beitragen, planerische Fehlentwicklungen zu vermeiden. Die Industrie sollte sich bei der Entwicklung von Anzeige- und Bedienelementen an der Einfachheit orientieren. Ziel ist es, zu statischen Sicherheitskonzepten innovative Lösungen zu finden, die den Themen “Flexibilität” und “individuelle Arbeitszeiten” Rechnung tragen.

(SIBd 2/23)

Zusammenfassung von ChatGPT:
Forschungsprojekte in Deutschland zielen darauf ab, Wissenslücken in verschiedenen Bereichen zu schließen und dadurch Sicherheitslücken zu minimieren. Zu den Projekten gehört die Steigerung der Energieeffizienz von HPC-Rechenzentren, die Entwicklung von Anonymisierungstechniken für Mobilitätsdaten sowie die Verbesserung der digitalen Forensik. Andere Projekte zielen darauf ab, Barrieren abzubauen und die Lebensqualität behinderter Menschen zu verbessern. Das Karlsruher Institut für Technologie will bis 2025 vier “Reallabore” einrichten, um die Zusammenarbeit zwischen den Geistes- und Naturwissenschaften zu fördern. Das Ziel der Forschungsprojekte ist die Erhöhung der Sicherheit und der Lebensqualität.

(SIBd 2/23)

Zusammenfassung von ChatGPT:
Die Betriebssicherheitsverordnung schreibt in Paragraf 6 vor, dass der Arbeitgeber sicherstellen muss, dass Arbeitsmittel sicher verwendet und die Grundsätze der Ergonomie beachtet werden. Eine große Monitorwand mit vielen Videobild-Anzeigegeräten erfordert eine uneingeschränkte, dauernde Aufmerksamkeit des Personals und entspricht somit nicht den Festlegungen der Betriebssicherheitsverordnung. Videoanalyse kann hier eine zeitgemäße und intelligente Lösung bieten, indem sie Personal entlastet und relevante Ereignisse hervorhebt. Die Anwendung von Videoanalysetools ist somit ein wichtiger Beitrag zur Arbeitssicherheit und sollte von Unternehmen ernst genommen werden.

(SIBd 2/23)

Zusammenfassung von ChatGPT:
Der Artikel beschäftigt sich mit den elektrotechnischen Größen Energie, Arbeit und Leistung, die insbesondere im Zusammenhang mit Photovoltaikanlagen und Serverracks relevant sind. Eine klare Verwendung der Begriffe ist wichtig, um Missverständnisse zu vermeiden und im Fachgespräch zu glänzen. Die Leistung wird in Watt angegeben, die Arbeit ist das Produkt aus Leistung und Zeit und die Energie wird in Wattsekunden oder Kilowattstunden gemessen. Durch Umstellen der Formeln können Durchschnittsleistung und Volllaststunden berechnet werden. Die Batteriedimensionierung einer USV-Anlage wird ebenfalls erläutert.

(SIBd 2/23)

Zusammenfassung von ChatGPT:
Die Stadt Wiesbaden hat gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML und der Drees & Sommer SE einen Leitfaden zur Errichtung öffentlicher Ladeinfrastruktur veröffentlicht. Das Konzept kann auch anderen Städten als Leitfaden dienen und beruht auf einem Dialogprozess mit verschiedenen Vertretern. Es greift auch auf Erfahrungen anderer Kommunen zurück, geht jedoch nur begrenzt auf Aspekte der baurechtlichen Umsetzung und notwendigen Sicherheitsmaßnahmen ein. Das Dokument ist auf www.wiesbaden.de abrufbar.

(SIBd 2/23)

Zusammenfassung von ChatGPT:
ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH bietet ein kostenfreies Whitepaper zur Integration von Zutrittskontrolle und Schließanlagen in einem Verwaltungssystem. Das Whitepaper enthält jedoch hauptsächlich Marketingaussagen und es ist erforderlich, persönliche Daten anzugeben, um es herunterzuladen. Es wird empfohlen, einen Marktcheck über alle Systeme und Lösungen durchzuführen, bevor eine Entscheidung getroffen wird.

(SIBd 2/23)

Zusammenfassung von ChatGPT:
Ab dem 1. April 2023 müssen die neuen Änderungen der Baustellenverordnung beachtet werden, die die EU-Mindeststandards für Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen umsetzt. Eine Vorankündigung ist erforderlich, wenn jeder Beschäftigte für denselben Arbeitgeber tätig wird oder besonders gefährliche Arbeiten ausgeführt werden. Zudem gibt es eine neue Vorschrift für den Auf- und Abbau von Massivbauelementen, die kraftbetriebene Arbeitsmittel zum Heben oder Versetzen von Lasten erfordern. Die Änderungen haben keine Auswirkungen auf den materiellen Sinngehalt der Vorschriften. Der Ausschuss für Arbeitsstätten soll das Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Fragen der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten auf Baustellen beraten.

(SIBd 2/23)

Zusammenfassung von ChatGPT:
Das TouchScreen Bedienteil der Firma Honeywell Novar GmbH hat eine Schwachstelle in der Software, die eine uneingeschränkte Bedienung aller Bereiche ermöglicht, obwohl der Zugriff eingeschränkt sein sollte. Der Hersteller gibt an, dass noch niemand auf den Fehler hingewiesen hat. Die VdS-Zertifizierung ist in Frage gestellt und Penetrationstests sind notwendig. Softwarereleases sollen die Schwachstellen beseitigen.

(SIBd 2/23)

Zusammenfassung von ChatGPT:
Eine Risikokarte von INTERNATIONAL SOS mit Deutschland in Rot tauchte im Internet auf, was bedeutet, dass das Land als Reiseziel gemieden werden sollte. Tatsächlich zeigt die Karte jedoch nur ein hohes psychisches Gesundheitsrisiko in Deutschland und ist fehl am Platz. Die Security-Risk-Map zeigt Deutschland in beruhigendem Gelb, was bedeutet, dass es sicher ist, als Reiseziel empfohlen zu werden.

Unser Abschlusskommentar:
Längere Texte zusammenzufassen ist eine Kunst, die noch lange nicht jeder Redakteur beherrscht. Zudem kommt es sehr auf den subjektiven Blick bei der Gewichtung einzelner Textinhalte an. So werden zehn Redakteure, die einen und denselben Text zusammenfassen sollen, zu zehn verschiedenen Ergebnissen kommen. Das ist besonders schwierig bei Beiträgen, die aus vielen eigenständigen Unterkapiteln bestehen, die man nicht alle in einer kurzen Zusammenfassung berücksichtigen kann. Bei Beiträgen, die einer inneren Logik oder Argumentationskette folgen, kommt es darauf an, den roten Faden auch tatsächlich zu erkennen und Nebensächlichkeiten nicht überzubewerten. Das ist ChatGPT recht gut gelungen. Unser Fazit daher: Der Chatbot kann Texte erstaunlich gut zusammenfassen.

Newsletterbeiträge Februar 2023

Newsletterarchiv

Anzeige
  • 9. Jahresforum Sicherheit im Ausland (SIMEDIA)
  • FeuerTrutz 2024 (Ad)
  • 4. SIMEDIA Netzwerktreffend für Site Secuirty Verantwortliche

Aktuelle Fachbeiträge

Login

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.