Close

Login

Wenn Sie sich hier zum ersten Mal seit dem 09.02.2024 anmelden wollen, nutzen Sie bitte die "Passwort vergessen"-Funktion.

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.
Close

Passwort vergessen

Close

Gastregistrierung

Mit Ihrer Registrierung erhalten Sie für 4 Wochen kostenlos und unverbindlich Zugriff auf unsere Inhalte.

Verlegerwort

Nachruf: Norbert Schaaf verstorben

Ausgabe 1-2/2023
  |  
  |  
Ausgabe 1-2/2023
  |  

Norbert Schaaf, Vorstandsvorsitzender des BHE und Vorsitzender des Beirats der ­SECURITY Essen, ist am 11. Dezember 2022 plötzlich und völlig unerwartet mit nur 67 verstorben. Auch der Sicherheits-Berater schätzte seine Expertise. Man kannte sich über Jahre und durch gemeinsame Mitgliedschaft im Messebeirat der SECURITY wuchsen die Gemeinsamkeiten. Auf der SECURITY 2022 traf man sich und niemand hätte vermutet, dass dieses Treffen das letzte mit ihm sein könnte.

Die Beiratsarbeit lag ihm sehr am Herzen und er war drauf und dran, den Vorsitz ­frustriert abzugeben, weil während der Messe-Lockdowns zwischen Messeleitung und Beirat durchweg absolute Funkstille herrschte. Seine Meinung war nicht gefragt. Schaaf hatte nämlich eine ganze Palette von Ideen, wie man die SECURITY nach dem Lockdown zu neuer Blüte führen könnte. Er sprudelte geradezu vor Strukturideen, Ideen für neue Themenschwerpunkte und für PR-Aktionen. Er dachte in den Kategorien der Branche, er suchte auch Rat und feilte mit Ratgebern an seinen Ideen. Auch an Ideen, wie die ­SECURITY neue Aussteller erschließen und verlorene zurückgewinnen könnte. Bestechend. Wegen dieser Qualitäten wirkte der Autor dieses Beitrags auf ihn ein, den Beiratsvorsitz der SECURITY doch nicht aufzugeben. Er hätte die Ideen sicher durchgesetzt. Schaaf zeichnete sich immer durch Ideen und Dynamik bei der Umsetzung von Ideen aus. Sehr bekannt auch in der Öffentlichkeit war seine zielstrebige Umsetzung der Idee zusammen mit Dr. Rieche, Rauchmelder in allen Wohnungen vorzusehen. Die Idee schaffte es zum Gesetz. Im Grunde war er ein leiser Mensch. Er stritt nicht, er argumentierte. Seine Argumentationsketten waren durchkonstruiert und man folgte ihnen. Dadurch hatte er auch keine Feinde, wie sie sonst in der Sicherheitsbranche erfolgreiche Leute haben, wenn sie Opfer von Konkurrenzneid werden.

Aus der Redaktion

Meist gelesen

Schwerpunkte

Login

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.