sicherheits-berater
Close

Login

Wenn Sie sich hier zum ersten Mal seit dem 09.02.2024 anmelden wollen, nutzen Sie bitte die "Passwort vergessen"-Funktion.

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.
Close

Passwort vergessen

Close

Gastregistrierung

Mit Ihrer Registrierung erhalten Sie für 4 Wochen kostenlos und unverbindlich Zugriff auf unsere Inhalte.

Unfallursache Mensch bei 90 Prozent der Unfälle im Straßenverkehr

Ausgabe 14-15/2021
  |  
  |  
Ausgabe 14-15/2021
  |  

Die Prüfgesellschaft DEKRA führt 90 Prozent der Unfälle im Straßenverkehr auf menschliches Versagen zurück. Sie beruft sich dabei auf Daten des Statistischen Bundesamts für das Jahr 2019. Besonders auffällig seien dabei junge Fahrer und Senioren. Während insbesondere bei den 18- bis 24-Jährigen nicht angepasste Geschwindigkeit und zu geringer Abstand dominierten, stehe bei der Altersgruppe 65+ die Vorfahrt- beziehungsweise Vorrangmissachtung mit großem Abstand an erster Stelle. Es folgten Fehler beim Abbiegen und zu geringer Abstand. Bis zum Alter von 65 Jahren sei der Anteil der Männer, deren Fehlverhalten für den Unfall relevant sei, deutlich höher als der der Frauen. www.dekra.de, Kurzlink https://bit.ly/3hDogaj.

Aus der Redaktion

Meist gelesen

Schwerpunkte

Login

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.