sicherheits-berater
Close

Login

Wenn Sie sich hier zum ersten Mal seit dem 09.02.2024 anmelden wollen, nutzen Sie bitte die "Passwort vergessen"-Funktion.

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.
Close

Passwort vergessen

Close

Gastregistrierung

Mit Ihrer Registrierung erhalten Sie für 4 Wochen kostenlos und unverbindlich Zugriff auf unsere Inhalte.

Wirtschaftskriminalität laut Bundeslagebild 2020 gestiegen

Ausgabe 14-15/2021
  |  
  |  
Ausgabe 14-15/2021
  |  

Das Bundeskriminalamt informiert im aktuellen 21-seitigen Bundeslage-bild 2020 Wirtschaftskriminalität darüber, dass die Anzahl der polizeilich erfassten Fälle von Wirtschaftskriminalität wieder gestiegen ist. Im Berichtsjahr 2020 registrierte die Polizei demnach in Deutschland 49.174 Wirtschaftsdelikte (2019: 40.484 Fälle), was im Vergleich zum Vorjahr einer Zunahme von 21,5 Prozent entspricht. Auch im Bereich der Wirtschaftskriminalität hätten sich die kriminellen Akteure an die zahlreichen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie angepasst und die neu entstandenen Möglichkeiten zur Tatbegehung genutzt. So lässt sich der Anstieg der Gesamtfallzahlen zum größten Teil auf die Entwicklung im Bereich des Subventionsbetrugs zurückführen. Mit der Auszahlung von betrügerisch erlangten „Corona-Soforthilfen“ im Jahr 2020 ist ein Schaden von insgesamt 151,3 Millionen Euro entstanden. www.bka.de, Kurzlink https://bit.ly/2TbbExB.

Aus der Redaktion

Meist gelesen

Schwerpunkte

Login

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.