sicherheits-berater
Close

Login

Wenn Sie sich hier zum ersten Mal seit dem 09.02.2024 anmelden wollen, nutzen Sie bitte die "Passwort vergessen"-Funktion.

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.
Close

Passwort vergessen

Close

Gastregistrierung

Mit Ihrer Registrierung erhalten Sie für 4 Wochen kostenlos und unverbindlich Zugriff auf unsere Inhalte.

Editorial

Frohes Fest und bleiben Sie gesund!

Ausgabe 24/2021
  |  
  |  
Ausgabe 24/2021
  |  

Liebe Leserinnen und Leser,

um das letzte Heft des Jahres 2021 nicht mit dem zermürbenden Thema Corona zu beginnen: Das Überwachungsvideo des Jahres 2021 war für mich der Film, den die Kamera des Ingenuity Helicopters vom Jezero-Krater des Mars’ aufnahm.

Im Grunde ist darauf nur lebensfeindliche Einöde zu erkennen, die typische Marslandschaft eben aus Sicht der Helikopterkamera bzw. auch der Helikopter selbst als kleines bewegliches Objekt aus Sicht der Raumfähre. Landschaftsbilder mit vergleichbarer Ästhetik sind so ähnlich auch auf Mutter Erde vorzufinden – dazu müsste man nicht einmal weit reisen. Aber die Erkenntnis, hier Zeitzeuge einer großartigen Menschheitsleistung werden zu dürfen, erlebe ich als außerordentlich beeindruckend. Videoüberwachungsaufnahmen aus 480 Millionen Kilometer Entfernung – daran müssen sich irdische Smartvideos messen lassen. Wer sich durch Marsfilme ebenfalls inspiriert fühlt, der besuche www.nasa.gov (Kurzlink https://go.nasa.gov/3Ec8YlG ).

Im vorletzten Heft habe ich spekuliert, dass die Ampelparteien möglicherweise Schwierigkeiten bekommen, ihre sicherheitspolitischen Ansichten unter einen Hut zu bringen. Damals habe ich einige Stichworte aus den einzelnen Wahlprogrammen der Parteien genannt. Heute ist der Blick in den Koalitionsvertrag 2021 – 2025 möglich. Er steht Interessierten im Internet zur Einsicht frei (z. B. auf www.spd.de, Kurzlink https://bit.ly/3xAxgU2 ). Darin findet sich eine beruhigende Aussage: „Unsere Verantwortung ist die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger.“ Mindestens zu folgenden Stichworten herrscht zwischen den drei Koalitionspartnern offenbar vertragliche Einigkeit: biometrische Erfassung, Bundesamt für Bevölkerungsschutz, Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), EU-Katastrophenschutz, Europäisches Kriminalamt, Extremismusbekämpfung, Flüchtlingspolitik, IT-Sicherheitsarchitektur, Krisenprävention, KRITIS-Dachgesetz, Gewaltprävention, Login-Falle, Polizei, NATO, Natur- und Klimaschutz, klimaneutrales Stromsystem, organisierte Kriminalität, private Sicherheitsdienste, Rechenzentren (Klimaneutralität, Umweltmanagementsystem), security-by-design/default, Sicherheitsbehörden, Sicherheitsgesetze, Sicherheitsüberprüfung (bei der Polizei), Technisches Hilfswerk, Verbraucherschutz, „Warn-Mix“, Zivile Verteidigung. Das eine oder andere dieser und weiterer Themen wird sicher schon in Jahrgang 2022 des Sicherheits-Berater aufzugreifen sein.

Das für Deutschlands Sicherheitsarchitektur wichtigste Ministerium, das Innenministerium, geht übrigens an die SPD. Auch das zweitwichtigste, das Verteidigungsministerium. Das Gesundheitsministerium ebenso. Vielleicht lassen sich so ja lähmende Streitereien in Sicherheitsfragen ausklammern. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Bleiben Sie nervenstark, gehen Sie dem Virus aus dem Weg und setzen Sie sich dafür ein, dass das auch Ihre Anvertrauten tun. Frohe Weihnachten Ihnen allen!

Schwerpunkte:

Ausgabe 24/2021
Anzeige
4. SIMEDIA Netzwerktreffend für Site Secuirty Verantwortliche

Meist gelesen

Login

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.