sicherheits-berater
Close

Login

Wenn Sie sich hier zum ersten Mal seit dem 09.02.2024 anmelden wollen, nutzen Sie bitte die "Passwort vergessen"-Funktion.

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.
Close

Passwort vergessen

Close

Gastregistrierung

Mit Ihrer Registrierung erhalten Sie für 4 Wochen kostenlos und unverbindlich Zugriff auf unsere Inhalte.

Sicherere Lebensmittel durch Küchenhygiene.

Gesundheit

Picture of Bernd Zimmermann

Bernd Zimmermann

Sichtbar verdorbene Lebensmittel sind gesundheitsschädlich. Verdeckt verdorbene ebenfalls. Und Krankheitskeime sowieso. Das Bundesinstitut für Risikobewertung warnt ausführlich davor.

Täglich 1,6 Mio. erkrankte Menschen weltweit.

Laut Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) werden allein in Deutschland jedes Jahr mehr als 100.000 Erkrankungen gemeldet, die auf lebensmittelbedingte Infektionen durch Krankheitserreger zurückzuführen sind. Weltweit sollen sogar etwa 1,6 Millionen Menschen aufgrund unsicherer Lebensmittel (mit „Unsicherheit“ ist hier nicht z. B. eine Verunreinigung durch Glassplitter gemeint) erkranken. Das BfR nutzte daher den von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ausgerufenen Welttag der Lebensmittelsicherheit im Juni für entsprechende Aufklärungsarbeit. Da Lebensmittelhygiene im Haushalt ein Dauerthema ist, möchten wir Sie auch mit etwas Abstand noch gern zur Lektüre von drei BfR-Informationsangeboten animieren:

1. Schutz vor Lebensmittelinfektionen im Privathaushalt

Dass man bei der Zubereitung von rohem Fleisch, Fisch oder Ei extrem vorsichtig sein muss, dürfte sich eigentlich herumgesprochen haben. Aber wussten Sie, dass man auch tiefgekühlte Beeren vor dem Verzehr vollständig erhitzen soll? Oder dass Sie mit einem Fleischthermometer feststellen können, ob eine „vollständige Erhitzung“ (mindestens 70 °C) roher tierischer Lebensmittel tatsächlich gelungen ist? Tauen Sie gefrorene Lebensmittel vor der Zubereitung im Kühlschrank auf, um die Keimvermehrung auf den Lebensmitteloberflächen zu reduzieren? Denken Sie auch daran, die Griffe von Schubkästen, Kühlschrank, Geschirrspüler etc. sauber zu halten? Diese und viele weitere Hinweise finden Sie in dem achtseitigen Infoflyer.

2. Lebensmittelhygiene, Reinigung und Desinfektion

Diese vierseitige Informationsschrift enthält grundsätzliche Erkenntnisse zum Schutz vor Mikroorganismen wie Bakterien, Hefen und Schimmelpilzen. So erfolgt z. B. der wichtige Hinweis, dass sich ein Bakterium durch Zellteilung in kurzer Zeit tausendfach vermehren kann. Wahrscheinlich weniger bekannt ist die Erkenntnis, dass es sich bei der Heißwasserdesinfektion von Gegenständen bei 82 °C für mindestens zwei Minuten um ein sehr wirksames Verfahren handelt. Allerdings bieten wesentlich höhere Temperaturen keinen Vorteil! Denn: Dabei kann an den Oberflächen anhaftendes Eiweiß verkrusten und die Mikroorganismen verkapseln!

3. Korrektes Kühlen von Lebensmitteln im Privathaushalt

Haben Sie jemals die Temperatur im Kühlschrank an verschiedenen Stellen überprüft? Das sollten Sie aber, denn nur so können Sie bestimmte Lebensmittel entsprechend der auf der Verpackung angegebenen Kühlempfehlung richtig einsortieren. Solche und weitere zum Teil sehr professionelle Hinweise (z. B auf die DIN 10508:2022-03 Lebensmittelhygiene – Temperaturen für Lebensmittel) finden Sie beim BfR. Vorsichtshalber sollte die Kühlschranktemperatur laut WHO unter + 5 °C liegen. Wird eine vergleichsweise niedrige Kühlschranktemperatur von + 4 °C dann um bis zu 2 °C erhöht, so wird dies die Sicherheit und Qualität der meisten Lebensmittel laut BfR kaum beeinflussen. Steigt die Temperatur dagegen z. B. von + 7 °C um bis zu 2 °C, können leicht verderbliche Lebensmittel schneller verderben oder darin vorkommende Krankheitserreger aufgrund einer Vermehrung zu Lebensmittelinfektionen führen. Auch die Ausführungen des BfR zum Tiefkühlen und zum Verhalten bei Stromausfall sind es wert, Beachtung zu finden.

Newsletterbeiträge August 2023

Newsletterarchiv

Anzeige
  • 9. Jahresforum Sicherheit im Ausland (SIMEDIA)
  • FeuerTrutz 2024 (Ad)
  • 4. SIMEDIA Netzwerktreffend für Site Secuirty Verantwortliche

Aktuelle Fachbeiträge

Login

Noch kein Abonnent? Hier geht es zu unseren Angeboten.